Migros
Infos
  • 2er-Zeltef-1015;f-4;
    Die Sleeping-Zone unmittelbar neben dem Festivalgelände bietet Platz für 3000 Zelte. Aus Platzgründen sind ausschliesslich 2er-Igluzelte (max. 2,2 x 2,2 Meter) erlaubt. Sämtliche andere Camping-Ausrüstungen (grössere Zelte, Zusatzabdeckungen mit Blachen oder Campingstühle etc.) sind in der Sleeping-Zone nicht gestattet (Ausnahme Dreibeinstühle).
  • Abspielgeräte sind nicht erlaubtf-1015;f-4;
    Abspielgeräte mit Lautsprecher sind sowohl auf dem Festivalgelände als auch in der Sleeping-Zone verboten. Die Sleeping-Zone soll auch als Rückzugs- und Erholungszone dienen.
  • Anfahrtsplanf-1015;f-1;
  • Appf-1015;f-3;
    Mit der Gurtenfestival-App bist du garantiert immer auf dem Laufenden. Das komplette Programm mit Band-Infos, ein persönlicher Konzertalarm, die aktuellsten News und Infos zum Festival sowie eine Fotogalerie machen die App zu deinem treuen Festival-Begleiter. Falls du deine Freunde verlieren solltest: Auf der Geländekarte kannst du per GPS deine Position markieren und diese an Freunde senden! Praktisch, oder? Jetzt im Store für IOS und Android gratis erhältlich.
    » iTunes Store
    » Android Store
  • Autof-1015;f-1;
    Anfahrt via Autobahn A6 > Ausfahrt Rubigen/Belp via Belp nehmen > nach Wabern fahren. Der Festival-Parkplatz für Personenfahrzeuge befindet sich beim ersten Kreisel in Wabern auf der rechten Seite. Ein Parkplatz kostet für die vier Festivaltage pauschal CHF 40.–. Übernachtungen auf dem Parkplatz sowie jegliche Camping-Fahrzeuge sind nicht erlaubt.

    Der Shuttle-Bus von BERNMOBIL verkehrt zwischen dem Festival-Parkplatz und der Gurtenbahn Talstation. Mittwoch bis Samstag von 08.00 Uhr bis um 04.40 Uhr. In Wabern bzw. bei der Gurtenbahn sind keine Parkplätze vorhanden.

    Wir bitten euch, wenn immer möglich, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. Dem Quartier und der Umwelt zuliebe!
  • Bändelumtausch am VIP Desk, links vor dem Haupteingangf-1015;f-16;
    Bei der Gurten-Bergstation kannst du am VIP Desk (links vor dem Festivalhaupteingang) dein VIP-Ticket in einen Armbändel umtauschen. Bitte Ausweis mit Foto bereit halten. Ein Ticket kann erst am Tag ihrer Gültigkeit in einen Armbändel umgetauscht werden.

    Öffnungszeiten VIP Desk
    Mittwoch: 13.00–22.00 Uhr
    Donnerstag, Freitag & Samstag: 10.00–22.00 Uhr
     
    Ausserhalb dieser Öffnungszeiten steht der Check-In Desk (gleich neben dem VIP Desk) zur Verfügung.
    Kontakt vor dem Festival: vip@gurtenfestival.ch I Telefon: +41 (0)31 386 10 00

    Öffnungszeiten Check-In Desk (Info / Medien / Gäste)
    Alle Festivaltage: bis 01.30 Uhr
  • Bändelumtausch an der Tal- oder Bergstationf-1015;f-3;
    Festival-Tickets können an der Tal- oder Bergstation der Gurtenbahn gegen einen Festival-Armbändel umgetauscht werden. Der Armbändel muss straff um das Handgelenk getragen werden. Beschädigte oder lose Bändel werden nicht akzeptiert und bei Verlust auch nicht ersetzt. Bändel ist nicht übertragbar. Wer Missbrauch betreibt, macht sich strafbar und wird verzeigt.

    Ein Ticket kann erst am Tag seiner Gültigkeit gegen einen Armbändel umgetauscht werden.
    Die Alterskontrolle (+16/+18) wird direkt mit dem Armbändel beim Bändelumtausch abgewickelt.

    Öffnungszeiten Bändelumtausch:
    Mittwoch: 10.00–01.15 Uhr
    Donnerstag & Freitag: 10.00–02.30 Uhr
    Samstag: 10.00–01.15 Uhr
  • Bierhumpenf-1015;f-3;f-5;
    Der legendäre Gurtenfestival-Bierhumpen aus Acryl ist über die Jahre zu einem begehrten Sammlerstück geworden. Er passt perfekt in die Mehrweg-Massnahmen des Festivals, da er nach Belieben nachgefüllt werden kann. Der Bierhumpen ist vor Ort für CHF 5.– erhältlich.
  • Boulevardf-1015;f-3;
    Der Boulevard bildet zusammen mit dem Märit die Erlebnis- und Shoppingzone des Gurtenfestivals. Ideal zwischen Haupt- und Zeltbühne gelegen, lädt der Boulevard ein zum Lädele, neue Produkte zu entdecken, bei Games und Wettbewerben mitzumachen oder einfach zum Flanieren.
  • Crowdsurfingf-1015;f-3;
    Wie an den meisten anderen Festivals ist Crowdsurfing auch am Gurtenfestival verboten, da es in der Vergangenheit immer wieder zu unnötigen Verletzungen geführt hat.
  • Diebstahlf-1015;f-3;
    Wir empfehlen, so wenige Wertsachen wie möglich ans Festival zu nehmen. Wertsachen am besten immer auf sich tragen oder in einem Schliessfach deponieren. Es wird keine Haftung für gestohlene oder verloren gegangene Gegenstände übernommen.
  • Eingängef-1015;f-4;
    Der Haupteingang der Sleeping-Zone befindet sich direkt gegenüber der Gurtenbahn-Bergstation. Ein weiterer Zugang zum Festgelände befindet sich nahe des Ostsignals.
  • Erlaubte bzw. nicht erlaubte Gegenstände und Materialienf-1015;f-6;
    Erlaubt:
    • iPods und andere MP3-Player
    • kleine Pocket- und Digitalkameras
    • GoPro-Kameras mit Halterungen (Handgriffe) von max. 25 cm Länge
    • Kühlboxen
    • Parfumfläschli und Kinderschoppen aus Glas
    • PET- und Tetrapack-Gebinde (maximal 3 Liter Getränke pro Person)
    • Sonnenschirme bis max. 2 Meter Durchmesser
    • Tuben aus Alu (Mayonnaise, Senf etc.)

    Nicht erlaubt:
    • Alu- und Blechdosen (mit Ausnahme von Alu-Tuben wie Mayonnaise, Senf etc.)
    • Audio-Aufnahmegeräte bzw. Abspielgeräte (mit Lautsprechern)
    • bengalische Fackeln und andere Feuerwerkskörper
    • Foto-, Film-, Digital- und Videokameras mit auswechselbarem Objektiv 
    • Selfie-Sticks/GoPro-Halterungen/Teleskopstäbe/Stative länger als 25 cm
    • Gaskocher
    • Glas (mit Ausnahme von kleinen Parfümfläschli und Kinderschoppen)
    • Megafone und Musikinstrumente
    • Spraydosen jeglicher Art
    • Waffen oder andere gefährliche Gegenstände
    • Campingutensilien (Ausnahme Dreibeinstühle)
     
    Unser Sicherheitspersonal ist angewiesen, Kontrollen durchzuführen.
  • Fahrrad und Motorradf-1015;f-1;
    Der kostenlose Velo- und Motorrad-Parkplatz befindet sich an der Bondelistrasse. Der Parkplatz ist ausgeschildert.
  • Festivalgeländef-1015;f-6;
    Provisorische Zeltbauten auf dem Festivalgelände sind nicht erlaubt. Übernachtungen mit dem Schlafsack sind allerdings möglich. Festival-Armbändel müssen während der Dauer ihrer Gültigkeit am rechten Handgelenk getragen werden. Abgerissene Bändel werden nicht ersetzt. Kinder bis und mit Jahrgang 2005 dürfen das Gurtenfestival gratis – in Begleitung einer erwachsenen Person – besuchen (Ausweispflicht). Der Zutritt zum Dance Tent «Rock The Block» ist für Personen unter 18 Jahren nicht gestattet (Ausweispflicht). Bei Programmänderungen besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Ticketkosten.
  • Festival-Helpline 079 919 77 30f-1015;f-3;
    Für Notfälle, vor allem während des Festivals, steht euch die Festival-Helpline zur Verfügung. Bitte die Helpline nur für dringende Angelegenheiten benutzen! Die Helpline ist in Betrieb von Dienstag, 11. Juli, 12.00 Uhr, bis Sonntag, 16. Juli 2017, 18.00 Uhr.
  • Festival-Storef-1015;f-3;
    Eine grosse Auswahl an T-Shirts der auftretenden Acts sowie das offizielle Festival-Merchandising findet ihr im Festival-Store rechts neben der Hauptbühne. Auch der Info-Point (einschliesslich Fundbüro) ist im Festival-Store integriert.
  • Feuer & Kochenf-1015;f-4;
    Kochen, graben und das Entfachen von Feuer ist weder auf dem Festivalgelände noch in der Sleeping-Zone gestattet.
  • Food – Qualität zu vernünftigen Preisenf-1015;f-3;
    Währschaftes vom Land, asiatische und indische Gerichte, Pizzas, Vegi-Gemüsepfannen, vegane Gerichte, Früchte, Zuckergebäck, Crêpes und vieles mehr findest du in unserer Foodstrasse. Das grosse Zirkuszelt «Foody» bietet rund 30 Tische mit 300 überdachten Sitzplätzen.
  • Frauenpissoir (Peeasy)f-1015;f-3;
    Keine Lust auf lange Warteschlangen vor dem WC? Das Gurtenfestival bietet mit dem Frauenpissoir die ideale Lösung: Mithilfe eines Trichters können Frauen unkompliziert im Stehen pinkeln.
  • Fundbüro beim Info-Point (Festival-Store)f-1015;f-3;
    Fundgegenstände können am Info-Point (im Festival-Store) abgegeben bzw. abgeholt werden. Kinder, die ihre Eltern verloren haben, werden ebenfalls hier betreut und deren Eltern von den Festival-Speaker auf allen Bühnen ausgerufen.



    Nach dem Festival ist das Fundbüro der Gemeinde Köniz zuständig. Da alle Fundgegenstände nach dem Festival zuerst sortiert und im System eingegeben werden müssen, braucht es ein paar Tage Zeit. Ab Donnerstag, 20. Juli 2017, kannst du unter www.easyfind.ch nach verlorenen Gegenständen suchen oder dich telefonisch unter der Nummer 031 970 95 15 danach erkundigen. Das Fundbüro befindet sich an der Sägestrasse 42 in 3098 Köniz.
  • Gehbehinderte Menschen / Rollstuhlfahrerf-1015;f-3;f-4;
    Die Stiftung Cerebral und das Gurtenfestival sorgen dafür, dass gehbehinderte Menschen das Gurtenfestival so unkompliziert wie möglich besuchen können. Angefangen bei der rollstuhlgängigen Gurtenbahn, den einfach befahrbaren Gehwegen zur «Rock & Roll-Tribüne» bis hin zur Betreuung vor Ort. Eine rollstuhlgängige Toilette befindet sich in unmittelbarer Nähe, elektrische Rollstühle können vor Ort aufgeladen werden und bei Bedarf steht unsere Info-Crew jederzeit zur Verfügung.
    Personen im Rollstuhl, die gerne in der Sleeping-Zone übernachten wollen, bitten wir, uns über info@gurtenfestival.ch zu kontaktieren.
  • Gehörschutz ist coolf-1015;f-6;f-3;
    Das Gurtenfestival findet gemäss gesetzlicher Vorgabe mit einem maximalen Schallpegel von 100 dB(A) statt. Wir machen euch darauf aufmerksam, dass das Gehör durch den Schallpegel beschädigt werden kann. Das Präventionsteam verteilt auf dem Festivalgelände Party Bags mit Ohrstöpsel und weiteren «lebenswichtigen» Accessoires. Gehörschutzpfropfen sind ausserdem am Info-Point im Festival-Store erhältlich.
  • Geländeöffnung und Konzertbeginnf-1015;f-16;
    Mittwoch: Geländeöffnung 14.00 Uhr | Konzertbeginn 16.15 Uhr
    Donnerstag | Freitag | Samstag: Geländeöffnung 10.00 Uhr | Konzertbeginn 14.00 Uhr
  • Geldautomatenf-1015;f-3;
    Geldautomaten befinden sich zwischen der Cardinal Bar des Copains und der Casa Bacardi.
  • Geschenk fürs Abfallsammelnf-1015;f-4;
    Eine saubere Sleeping-Zone ist uns ein grosses Anliegen – und ein Geschenk wert! Am Haupteingang der Sleeping-Zone erhältst du einen 35-Liter-Abfallsack. Wenn du diesen gefüllt zur Rücknahmestelle bringst, erhältst du ein Überraschungsgeschenk.
  • Getränkef-1015;f-6;
    Pro Person dürfen 3 Liter Getränke (ausschliesslich PET- oder Tetrapack-Gebinde) auf das Festivalgelände mitgenommen werden. Der Handel mit Getränken sowie auch mit Essen ist untersagt.
  • Gurten – Park im Grünenf-1015;f-3;
    Das Selbstwahl-Restaurant «Tapis Rouge» ist während der Festivaltage geöffnet und bietet nebst einem schlicht umwerfenden Dessertbuffet und einer grosszügigen Auswahl an frischen Salaten auch ein aussergewöhnliches Frühstücksbuffet. Genau das Richtige nach einer langen Festivalnacht. Wer mehr über die ganzjährigen Aktivitäten des «Gurten – Park im Grünen» wissen will: www.gurtenpark.ch
  • Gurtenbahnf-1015;f-1;
    Die freie Nutzung der Gurtenbahn ist im Preis des Festival-Tickets inbegriffen.
    Letzte Talfahrt mit Anschluss an den Pendelbus zum Bahnhof Bern sowie zum Festival-Parkplatz ist an allen Festivaltagen ist um 04.40 Uhr.
  • Gurtenbahn: VIP-Zugangf-16;
    Ein separater VIP-Zugang bei der Tal- und Bergstation der Gurtenbahn steht den VIP-Gästen zur Verfügung. Auf Verlangen bitte am Tag der Ankunft das Ticket vorweisen.

    Letzte Talfahrt mit Anschluss an den Pendelbus zum Bahnhof Bern sowie zum Festivalparkplatz:
    Alle Festivaltage: 04.40 Uhr
  • Info-Point (im Festival-Store) / Info-Crewf-1015;f-3;
    Der Info-Point (einschliesslich Fundbüro) befindet sich im Festival-Store. Zusätzlich ist die Info-Crew rund um die Uhr zum Wohle des Publikums unterwegs. Ob Rollstühle auf die Behindertentribüne gebracht, verlorene Kinder getröstet oder Fragen beantwortet werden: The Info-Crew cares for you!
  • Jugendschutzf-1015;f-3;
    Kinder und Jugendlichen unter 16 Jahren ist der Konsum von Alkohol strikt untersagt. Für Jugendliche unter 18 Jahren ist der Konsum von Spirituosen oder Getränke mit Spirituosen (Mixgetränke) gesetzlich untersagt. Die Alterskontrolle (+16/+18) wird bereits beim Bändelumtausch durchgeführt und das entsprechende Alter am Armbändel sichtbar gemacht.
  • Kinder unter 13 Jahren (Jahrgang 2005) gratisf-1015;f-3;
    Der Besuch des Gurtenfestivals ist für Kinder unter 13 Jahren (Jahrgang 2005 und jünger) – in Begleitung einer erwachsenen Person – kostenlos. Es findet eine Ausweiskontrolle statt. Kinder, die ihre Eltern auf dem Gelände verloren haben, werden am Info-Point betreut und von den Festival-Speaker über alle Bühnen ausgerufen.
  • Komfortf-1015;f-4;
    Die Durchgangswege in der Sleeping-Zone sind beleuchtet, es gibt genügend Toiletten, ein Duschzelt mit Warmwasser (gratis), eine separate Security-Crew, Support unserer Info-Crew und eine einmalige Sicht in die Berner Alpen. Die Sleeping-Zone bietet zwei Zugänge zum Festivalgelände.
  • Kühlboxenf-1015;f-4;
    Kühlboxen sind in der Sleeping-Zone erlaubt.
  • Märitf-1015;f-3;
    Der vielseitige und farbenfrohe Märit lädt zusammen mit dem Boulevard ein zum Flanieren und obligaten «Openair-Lädele».
  • Mehrwegbecher & PET-Flaschenf-1015;f-5;
    Bier und Longdrinks werden in Mehrwegbechern (Depot: CHF 2.–) verkauft. Die Becher können an den zwei Rücknahmestellen sowie an jeder Bar und an jedem Getränkestand zurückgegeben werden. Alle anderen Getränke sind mit einem Depot von CHF 50 Rp. in PET-Flaschen erhältlich. Die Rückgabe von PET-Flaschen ist nur an den zwei Rücknahmestellen möglich.
  • Mit der Bahn fahren und dabei sparen!f-1015;f-1;
    Dank dem BLS- und RailAway Kombi-Angebot profitierst du von  20% Ermässigung auf der Bahnfahrt sowie einem Geschenkgutschein, den du am Gurtenfestival im Festival-Store einlösen kannst.

    Das Kombi-Angebot erhältst du vor Abreise in jedem BLS-Reisezentrum, an jedem Bahnschalter sowie ab 1. Juni 2017 an den meisten Billettautomaten und online auf sbb.ch/gurtenfestival.

    Die besten Zugverbindungen findest du unter www.bls.ch.
    Weitere Infos unter www.bls.ch/events

    BLS - Besser unterwegs
    SBB Railaway Kombi
  • Öffnungszeiten Festivalgeländef-1015;f-3;
    Mittwoch
    Kassenöffnung: 10.00 Uhr  |  Sleeping-Zone: 10.00 Uhr 

    Geländeöffnung: 14.00 Uhr  |  Konzertbeginn: 16.15 Uhr
    Bändelumtausch: 10.00 bis 01.15 Uhr

    Donnerstag & Freitag
    Gelände- und Kassenöffnung: 10.00 Uhr  |  Konzertbeginn: 14.00 Uhr
    Bändelumtausch: 10.00 bis 02.30 Uhr

    Samstag
    Gelände- und Kassenöffnung: 10.00 Uhr  |  Konzertbeginn: 14.00 Uhr

    Bändelumtausch: 10.00 bis 01.15 Uhr
    Festivalende: Sonntag, 16. Juli, 05.00 Uhr  |  Geländeräumung: Sonntag, 16. Juli, ab 05.00 Uhr

    Besucherinnen und Besucher mit einem 1-Tagesticket müssen das Gelände bis um 05.00 Uhr am Folgetag verlassen.

    Die Sleeping-Zone muss bis am Sonntag, 16. Juli, um 12.00 Uhr verlassen werden.
  • Öffnungszeiten Sleeping-Zonef-1015;f-4;
    Die Sleeping-Zone ist geöffnet von Mittwoch, 12. Juli, 10.00 Uhr, bis Sonntag, 16. Juli 2017, 12.00 Uhr.
  • Platzreservationen in der Sleeping-Zone sind nicht möglichf-1015;f-4;
    Die Security-Crew weist die Plätze für die 2er-Igluzelte vor Ort zu, damit die Sleeping-Zone optimal ausgenutzt werden kann. Gruppen mit mehreren Zelten müssen zur gleichen Zeit vor Ort sein und die Sleeping-Zone-Tickets vorweisen.
  • SafeZone – Online-Suchtberatungsportalf-1015;f-3;
    Hast Du Fragen zu Drogen, Alkohol, Spielsucht? Machst Du dir Sorgen um deinen eigenen Konsum oder um deine Freunde, Kinder, Eltern? Für deine Anliegen zu Konsum und Abhängigkeit findest Du im Internet ein offenes Ohr: Auf www.safezone.ch kannst Du Infos holen, in Foren und Chats mit anderen Erfahrungen austauschen und dich – völlig anonym – von Suchtfachleuten beraten lassen.
  • Sanitätf-1015;f-3;
    Ein bestens ausgerüstetes Sanitätsteam steht für alle Notfälle bereit. Das Sanitätszelt befindet sich nahe des Haupteingangs auf dem Festivalgelände.
  • Schliessfächer für CHF 2.–f-1015;f-3;f-4;
    Ob Wertsachen, Schlafsack oder Ersatzkleider: Miete dir ein Schliessfach für die Dinge, die dir wichtig sind (Kosten: CHF 2.– pro Öffnung). Schliessfächer gibt es in der Sleeping-Zone, im Boulevard und im VIP. Die Schliessfächer sind 24 Stunden zugänglich, jedoch nicht bedient.

    Liegen gebliebene Gegenstände können nach dem Festival im Fundbüro der Gemeinde Köniz abgeholt werden. Da alle Fundgegenstände nach dem Festival zuerst sortiert und im System eingegeben werden müssen, braucht dies ein paar Tage Zeit. Ab Donnerstag, 20. Juli 2017, kannst du unter www.easyfind.ch nach verlorenen Gegenständen suchen oder dich telefonisch unter der Nummer 031 970 95 15 erkundigen. Das Fundbüro befindet sich an der Sägestrasse 42 in 3098 Köniz.
  • Sicherheitspersonalf-1015;f-3;
    Während des Festivals befindet sich unser Sicherheitspersonal rund um die Uhr auf dem Gelände. Wende dich bei Problemen bitte unverzüglich an die Sicherheitsleute. Den Weisungen des Sicherheitspersonals ist Folge zu leisten.
  • Sleeping-Zonef-1015;f-6;
    Die Sleeping-Zone ist geöffnet von Mittwoch ab 10.00 Uhr bis Sonntag um 12.00 Uhr. Der Zugang zur Sleeping-Zone ist nur mit gültigem Festival-Armbändel möglich. Aus Sicherheitsgründen sind offene Feuerstellen verboten. Wald- und Wild-Camping (ausserhalb der Sleeping-Zone) ist nicht gestattet. Auch Aufbauten oder Zusatzabdeckungen mittels Plastikblachen an den Zelten sind nicht erlaubt.
  • Sonnenschirmef-1015;f-3;f-4;
    Sonnenschirme bis zu einem Durchmesser von 2 Meter sind auf dem Festivalgelände erlaubt.
  • Sonnenschutzf-1015;f-3;
    In Zusammenarbeit mit Young Swiss und der Krebsliga Schweiz werdet ihr kostenlos eingecremt.
  • Teller & Besteck aus nachwachsenden Rohstoffenf-1015;f-5;
    Eine weitere Mehrweg-Massnahme stellen Teller und Besteck aus nachwachsenden Rohstoffen dar: Die Teller sind aus Chinagras, Messer und Gabeln aus Stärke hergestellt. Sie werden jeweils mit einem Depot von CHF 1.– verkauft. Nach Rückgabe wird das Geschirr zusammen mit dem übrigen brennbaren Abfall des Gurtenfestivals in der Energiezentrale Forsthaus von Energie Wasser Bern verbrannt und daraus Strom und Wärme für die Stadt Bern produziert.
  • Ticketvorverkauf Sleeping-Zonef-1015;f-4;
    Die Übernachtung in der Sleeping-Zone ist nicht im Festival-Ticket inbegriffen. Pro 2er-Igluzelt wird ein Sleeping-Zone-Ticket benötigt (Kosten: CHF 25.–). Mehr Informationen unter Vorverkauf.
  • Tieref-1015;f-3;
    Hunde oder andere Tiere dürfen nicht auf das Festivalgelände – dem Tier zuliebe.
  • Trash Heroes halten das Festivalgelände sauber – mit deiner Unterstützung!f-1015;f-5;
    Von der Talstation bis zur Bamboo Bar auf dem Berner Hausberg attackieren unsere Trash Heroes jeglichen Abfall und sind somit die wahren Heldinnen und Helden des Gurtenfestivals. Ihnen gebührt höchste ritterliche Ehre und unsere volle Unterstützung! 
  • Trinkwasserf-1015;f-3;f-4;
    Sonne, Party und Alkohol können zu einer Dehydrierung des Körpers führen. Deshalb ist es umso wichtiger, regelmässig alkoholfreie Getränke oder Wasser zu trinken. Auf dem Festivalgelände und in der Sleeping-Zone befinden sich mehrere Wasserstellen (gratis).
  • Übernachtungsmöglichkeitenf-1015;f-3;
    • Sleeping-Zone unmittelbar neben dem Festivalgelände (Platz für 3000 2er Igluzelte). Für die Sleeping-Zone muss ein zusätzliches Ticket gekauft werden.
       
    • Entlang der Aare liegt der Campingplatz Eichholz mit einem wunderschönen, idyllischen Badestrand, einer Spielwiese und Platz zum Bräteln und Sonnenbaden.
       
    • Auf dem Festivalgelände dürfen keine Zeltbauten erstellt werden. Hierfür steht die Sleeping-Zone zur Verfügung. Auf dem Gelände darf man aber bei schönem Wetter mit Schlafsack und Sonnenschirm Musik geniessen.
       
  • VIP-Bereichf-1015;f-16;
    Verschiedene Bars und Lounges mit einem ausgewählten Getränke- und Foodangebot, eine gedeckte Tribüne mit freier Sicht auf die Hauptbühne sowie ein grosser Garten machen den VIP-Bereich zur absoluten Wohlfühloase inmitten des Festivalgeländes. Es ist ein Ort, um Gespräche zu führen und in entspannter Atmosphäre beste Musik zu geniessen. Ausserdem bietet der VIP-Bereich eigene sanitäre Anlagen und Schliessfächer.

    Öffnungszeiten VIP-Bereich
    Mittwoch: 14.00–03.30 Uhr
    Donnerstag, Freitag & Samstag: 10.00–03.30 Uhr
  • Wetterf-1015;f-3;
    Die aktuelle Wetterprognose für den Gurten findest du unter www.meteotest.ch.
  • Wild-Campingf-1015;f-4;
    Wald- und Wild-Camping ausserhalb der Sleeping-Zone sind nicht gestattet.
  • Zigarettenstummel in der Pocketbox sammelnf-1015;f-5;
    Die Pocketbox ist ein kleiner, runder Taschenaschenbecher aus rezykliertem Weissblech. Sie wird in einer geschützten Werkstatt in Lausanne hergestellt. Dank ihr können Raucher ihre Zigarettenstummel bei jeder Gelegenheit einfach und bequem entsorgen. Für das Gurtenfestival wird eine Sonderausgabe in limitierter Auflage gestaltet. www.pocketbox.ch
  • Zutritt nur mit gültigem Festival-Armbändelf-1015;f-4;
    Zutritt zur Sleeping-Zone hat jede Person mit einem gültigen Festival-Armbändel. Ab diesem Zeitpunkt kann die Person in der Sleeping-Zone übernachten, auch wenn sie am Folgetag bzw. an den Folgetagen keinen gültigen Armbändel mehr hat.
Unter diesen Filtereinstellungen, ist keine Info verfügbar!
Close
-
-
Sponsoren
Medienpartner
  • SRF
  • 20 Minuten
  • Energy