Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualiseren Sie auf Edge, Chrome, Firefox.
Tickets
TicketsTicketsTicketsTicketsTicketsTicketsTicketsTicketsTicketsTickets
Login
LoginLoginLoginLoginLoginLoginLoginLoginLoginLogin
Oracle Sisters

Oracle Sisters

(FR)

Freitag

Hauptbühne

Es steckt eine erzählenswerte Geschichte hinter dieser Band, deren Name möglichst nach einer Motorrad-Gang klingen sollte: Die Brüsseler Kindheitsfreunde Lews Lazer und Christopher Willat zogen in die weite Welt hinaus und fanden 2017 in Paris wieder zusammen, um ein neu eröffnetes Cabaret namens „Le Carrousel“ zu leiten, das einem gemeinsamen Freund gehört, nur ein Steinwurf vom Moulin Rouge entfernt. Inmitten einer blühenden Musikszene um Künstler*innen wie Papooz, Polo & Pan oder L’impératrice begannen die beiden Studenten Songs zu schreiben und lernten bald darauf Julia Johanssen kennen, eine finnische Songwriterin und Drummerin, welche die Vision der beiden teilte – die Oracle Sisters waren geboren. Die Debüt-EPs Paris I und Paris II von 2020 und 2021 fanden grossen Beifall in der Musikpresse, die Single „Asc. Scorpio” wurde zum Hit, zu einem dieser Songs, den wohl alle schon mal irgendwo gehört haben, es folgte das Signing beim New Yorker Label 22TWENTY und ausverkaufte Shows in London und Edinburgh. Ihr Debütalbum Hydranism, das 2023 erschien, führte sie auf die griechische Insel Hydra, wo in zwei Monaten satte 35 Lieder entstanden sind, elf davon schafften es aufs Album. Es zeigt die Band von ihrer besten Seite: Die Tiefe und das Gefühl von zeitlosem Folk treffen auf den Geist von grossen Popsongs und machen die Oracle Sisters zu einem der aufregendsten Acts der französischen Musikszene.