Freak Flat Schliessen
12–16 July 2023
Bern/Switzerland

Hass ist sicher nie die Lösung, eine arrogante Attitüde alles andere als sympathisch. Hatepop ist das egal. Oder anders gesagt: Das Kollektiv will gar nicht nett sein, denn es ist deprimiert und voller Wut. Und wenn man genau zuhört, dann ist es die richtige Art von Dagegen, für den der dröhnende Hatepop-Sound steht. 2021 haben Hatepop ihr Debütalbum “Yungfuckups” veröffentlicht, gerade kürzlich die Single “Ballöön” mit dem Berner Rapper Greis. Hatepop repräsentieren keine naive Destruktivität, sondern eine notwendige Rebellion gegen Ungerechtigkeit, zerstörerische Machtstrukturen, Yuppies, Leistungsdruck, eine Welt, in der man nicht länger schweigen darf! Und wenn Hate von der richtigen Seite kommt, und so berauschend klingt wie dieser Mix aus Hip-Hop, Pop, Drum’n’Bass, Punk, you name it, dann ist er eigentlich nichts anderes als stürmische Liebe.

Play